На бирже курсовых и дипломных проектов можно найти образцы готовых работ или получить помощь в написании уникальных курсовых работ, дипломов, лабораторных работ, контрольных работ, диссертаций, рефератов. Так же вы мажете самостоятельно повысить уникальность своей работы для прохождения проверки на плагиат всего за несколько минут.

ЛИЧНЫЙ КАБИНЕТ 

 

Здравствуйте гость!

 

Логин:

Пароль:

 

Запомнить

 

 

Забыли пароль? Регистрация

Повышение уникальности

Предлагаем нашим посетителям воспользоваться бесплатным программным обеспечением «StudentHelp», которое позволит вам всего за несколько минут, выполнить повышение уникальности любого файла в формате MS Word. После такого повышения уникальности, ваша работа легко пройдете проверку в системах антиплагиат вуз, antiplagiat.ru, etxt.ru или advego.ru. Программа «StudentHelp» работает по уникальной технологии и при повышении уникальности не вставляет в текст скрытых символов, и даже если препод скопирует текст в блокнот – не увидит ни каких отличий от текста в Word файле.

Работа № 85562


Наименование:


Реферат Maritime Wirtschaft

Информация:

Тип работы: Реферат. Добавлен: 12.3.2015. Сдан: 2012. Страниц: 15. Уникальность по antiplagiat.ru: < 30%

Описание (план):


Plan
Vorwort 3
1. Einf?hrung 4
2. Branchenskizze 6
3. Werften/Schiffbau 8
4. Handelsflotte 9
5. Seeh?fen 10
6. Meerestechnik 12
7. Was macht das BMWi f?r die maritime Wirtschaft? 13
8. Die Zukunft der Maritimen Wirtschaft 15
Quellenangabe 16


Vorwort

Nicht erst seit der Hansezeit pr?gen die maritimen Branchen den deutschen K?stenraum. Friesen, Sachsen und Wikinger errichteten schon fr?h Handelszentren an Nord- und Ostsee, bauten und reparierten immer seet?chtigere Schiffe und die Fischerei trug erheblich zum Nahrungsangebot bei. ?ber die Jahrhunderte hat sich an diesem Grundmuster wenig ver?ndert, nur die ma?geblichen Akteure wechselten im Gezeitenstrom internationaler Politik und Wirtschaft.
M?glicherweise stehen wir heute wieder vor einer Z?sur. Koreaner und Chinesen dr?ngen mit einer hochsubventionierten maritimen Industrie immer mehr Wettbewerber aus dem Markt. So manch alte europ?ische Seefahrernation - wie Gro?britannien - hat da schon resigniert und Flotte wie Schiffbau auf Restbest?nde schrumpfen lassen.
Die Maritime Wirtschaft in Deutschland dagegen kann sich sehen lassen: die deutsche Handelsflotte geh?rt zu den gr??ten der Welt, Kreuzfahrtschiffe und Megayachten Made in Germany" genie?en weltweit h?chstes Ansehen, die deutsche Schiffbauzulieferindustrie ist mit vielen Produkten Weltmarktf?hrer. Nur der klassische Handelsschiffbau scheint der asiatischen Konkurrenz nicht gewachsen.
Man kann diesen Befund im Zeitalter der Globalisierung achselzuckend hinnehmen und die Abwanderung von Kapazit?ten und Know how als unvermeidliche Modernisierungsfolge betrachten, der Markt sortiert eben neu die Gewinner und Verlierer des Strukturwandels aus, das Absterben einzelner Branchen erscheint dieser Sichtweise vielleicht noch als bedauerlich, aber gleichfalls auch als nicht zu verhindern.


1. Einf?hrung
Das 21. Jahrhundert ist ein maritimes Jahrhundert. Gerade f?r Deutschland als dienstleistungsorientierte und f?hrende Handels- und Schifffahrtsnation hat die See seit dem 19. Jahrhundert eine elementare Bedeutung. Zur Wahrung deutscher und europ?ischer Sicherheitsinteressen geh?rt es daher auch, den freien und ungehinderten Welthandel zu f?rdern und zu sch?tzen. Daf?r bieten die Weltmeere der modernen Industriegesellschaft eine hochempfindliche Infrastruktur. Zugleich bilden sie die Grundlage f?r den Ausbau eines globalen sozialen Netzwerks.
W?hrend einer schifffahrtshistorischen Tagung haben sich namhafte deutsche und internationale Historiker mit der maritimen Wirtschaft im 19. und 20. Jahrhundert, mit Schifffahrt, Werften, Handel und Seemacht auseinandergesetzt. Dieser Band pr?sentiert die Ergebnisse, deren historische Themen in die Zukunft weisen.
Eine starke, wettbewerbsf?hige maritime Wirtschaft ist f?r ein au?enhandelsorientiertes Land wie Deutschland von hoher gesamtwirtschaftlicher Bedeutung. Der Erhalt und die St?rkung des maritimen Standortes Deutschland geh?ren deshalb zu den wichtigsten Zielen und Handlungsfeldern der maritimen Politik der Bundesregierung.
Die Maritime Wirtschaft umfasst die Bereiche Seeschifffahrt < wiki/Seeschifffahrt>, Werften < wiki/Werft> mit Zulieferindustrie, Hдfen < wiki/Hafen> mit Infrastruktur und maritime Dienstleister < wiki/Dienstleister>.
In der maritimen Wirtschaft mit Ber?cksichtigung der maritimen Dienstleister sind in Deutschland rund 400.000 Arbeitskr?fte besch?ftigt, davon arbeiten etwa die H?lfte in den Bereichen wie Seeschifffahrt, Schiffbau < wiki/Schiffbau> und Zulieferindustrie. Die andere H?lfte entf?llt auf die H?fen mit den Umschlagsbetrieben und der notwendigen Infrastruktur. Der j?hrliche Umsatz der maritimen Wirtschaft wird auf rund 75 Milliarden Euro gesch?tzt, davon entfallen etwa 2/3 auf die Seeschifffahrt, Schiffbau und Zulieferindustrie und der Rest auf H?fen und Infrastruktur.
Die maritime Wirtschaft z?hlt in Deutschland mit einem Umsatzvolumen von mehr als 54 Milliarden Euro zu den wichtigsten und fortschrittlichsten Wirtschaftszweigen in Deutschland. Deutschland ist einer der gr??ten und erfolgreichsten Schifffahrtsstandorte der Welt. Die deutsche Handelsflotte steht nach der Nationalit?t der Eigner weltweit an dritter, nach der Anzahl der Containerschiffe und bei deren Vermarktung sogar weltweit an erster Stelle.
Die maritime Wirtschaft ist von herausragender Bedeutung f?r die Wettbewerbsf?higkeit Deutschlands als Technologie-, Produktions- und Logistikstandort. Sie ist ein wesentlicher Eckpfeiler f?r Deutschlands f?hrende Position im Export........


Quellenangabe
· < Maritime-Wirtschaft-Deutschland-Arno-Brandt/dp/3867741514>
· < DE/Themen/Wirtschaft/branchenfokus,did=196308.html>
· < Titel__maritime_wirtschaft_in_deutschland_staerken/TabID__1/SubTabID__2/InhaltTypID__12/InhaltID__831/inhalte.aspx>
· < center/cm/cm_cm.php?Zmxhc2g9MSZ2MzE1Nj0wMzAyMTMyNzE2JnY3Mzc2PTk3ODM4Njc3NDE1MTQmdGFyZ2V0X2lkPTM=&PHPSESSID=51e2afb4c5755de60ad27030bc286c91>
· SharedDocs/DE/Artikel/WS/maritime-wirtschaft.html




Перейти к полному тексту работы


Скачать работу с онлайн повышением уникальности до 90% по antiplagiat.ru, etxt.ru или advego.ru


Смотреть похожие работы

* Примечание. Уникальность работы указана на дату публикации, текущее значение может отличаться от указанного.